Zur Kommunalwahl 1991 haben sich die verschiedenen Wählergemeinschaften im Landkreis Stade zur Kreiswählergemeinschaft Landkreis Stade (KWG)  zusammengeschlossen. Um die Verbindung zu den einzelnen WG´s  in den Orten deutlicher herauszustellen und für einen einheitlichen Auftritt wurde dieser Name später abgeändert in  Freie Wählergemeinschaft Landkreis Stade   - FWG

Die Freien Wählergemeinschaften im Landkreis Stade stehen für bürgerorientierte, unabhängige Kommunalpolitik ohne Fraktionszwänge. Sie sind keine Parteien, sondern Interessengemeinschaften, für die kommunale Themen im Mittelpunkt stehen, unabhängig von Partei-Interessen und ohne Fraktionszwang.

Wir denken und handeln im Sinne der freiheitlichen demokratischen Grundordnung und stehen für eine solide, offene und verständliche Kommunalpolitik gegenüber unseren Bürgerinnen und Bürgern, unsere Entscheidungen werden nicht durch Vorgaben einer Landes- oder Bundespartei beeinflusst.

Vereint sind wir stärker. Erst durch den Zusammenschluss der örtlichen WG´s zur Freien Wählergemeinschaft Landkreis Stade sind wir in der Lage gemeinsame Kandidaten für den Kreistag aufzustellen. Die Zusammenarbeit wird entscheidend gefördert, auch wenn es manchmal örtlich verschiedene Sichtweisen gibt, (z.B. bei Windenergie)

Für eine fruchtbare Arbeit in den Gemeinderäten  benötigen die  Wählergemeinschaften Abgeordnete im Kreistag und den direkten Draht zur Verwaltung, denn der Kreistag beeinflusst in vielfältiger Weise die Entwicklungen in den Kommunen.

Herzlich willkommen auf der Homepage der Freien Wählergemeinschaft,

für Fragen und Anregungen  sprechen Sie uns gerne an.