Von der Gründung bis heute ...

Die Wählergemeinschaft Drochtersen ist 1991 (damals noch unter dem Namen WDG) aus Unzufriedenheit über die Gemeindepolitik der sog. etablierten Parteien entstanden. Seit dieser Zeit gestalten wir die Politik in der Gemeinde Drochtersen entscheidend mit. Die Wählerstimmen der letzten Wahlperioden sind eine Herausforderung und Verpflichtung, uns für eine bürgernahe, verlässliche und nachhaltige Politik in der Einheitsgemeinde Drochtersen einzusetzen. Unser Markenzeichen ist, einfach zu reden, aber kompliziert zu denken, nicht umgekehrt.

...

Wenn wir gefragt werden, "welcher politischen Richtung" wir angehören, antworten wir ganz einfach:


... in der Gemeindepolitik muss man keine politischen Richtungen verfolgen, wir stehen für eine phantasievolle, nachdenkliche und fortschrittliche Politik in unserer schönen Gemeinde. Wir wissen, dass es äußerst schwer ist, unsere Vorstellungen als kleine Gruppe gegen die Verantwortungsgemeinschaft von CDU und SPD (… wie sie sich selber auch bezeichnen) im Gemeinderat durchzusetzen.

Unsere Mitglieder stammen aus ganz unterschiedlichen Berufszweigen. Sie finden deshalb in unseren Reihen eine Vielzahl von politischen Anschauungen. Unsere Mitglieder nehmen selbstverständlich auch an den Bundestags-, Landtags- und Europawahlen teil. Was sie dann wählen ist ebenso selbstverständlich deren Sache. Es ist also vorstellbar, dass unsere Mitglieder bei diesen Wahlen gelb, schwarz, rot und grün oder die "Freien Wähler" wählen. Dies ist auch der Grund, warum es bei uns keinen Fraktionszwang gibt.

Bei den letzten Kommunalwahlen 2011 konnten wir wieder drei Ratsmandate erringen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Dies nehmen wir mit und sehen es als Auftrag, uns auch zukünftig für Ihre Interessen und das Wohl aller hier lebenden Menschen (... ob alt oder jung) einzusetzen.

Unsere Ratsherren Cornelius van Lessen, Sönke Koch und Rolf Suhr freuen sich auf den Dialog mit Ihnen. Haben Sie keine Scheu und besprechen Sie Ihre Anliegen/Probleme direkt mit unserer Fraktion. Auch per eMail möglich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir werden die mittlerweile über 20 Jahre erfolgreiche

Politik der FWG fortsetzen.