fwg probuerger fredenbeck

Wir – PRO BÜRGER – wollen mit Hilfe möglichst vieler Bürger große oder kleine Missstände aufzeigen, um notwendige Verbesserungen zu erreichen! Dazu gehört unter anderem die Förderung der Zusammenarbeit von Eltern und Erziehern. Das Ziel soll sein, Schwerpunktkindergärten zu schaffen, um vorschulisches Lernen konsequenter umzusetzen.

 

Kommunalwahlen 2011 - ein voller Erfolg

Seit den Kommunalwahlen 2011 sind wir mit vielen Kommunalpolitikern in den Räten der Samtgemeinde Fredenbeck vertreten. In Deinste erreichten wir auf Anhieb 4 Sitze im Gemeinderat Fredenbeck, wovon 3 Sitze von der FWG besetzt werden konnten. Seither können wir mit diesen Stimmen in dieser Gemeinde viel bewegen. In Fredenbeck sind wir ebenfalls mit 3 Stimmen vertreten und auch im Samtgemeinderat Fredenbeck vertreten wir die Bürger mit 3 Stimmen! Ein grandioser Erfolg für die erste Kommunalwahl der FWG Fredenbeck 2011!

 

Wir kämpfen für die Bürger!

Die Einbeziehung unserer Bürger in politische Entscheidungen muss sich auf mehreren Ebenen vollziehen können. Deshalb fordern wir die Einrichtung von regelmäßigen Bürgertreffs – von Bürgerfragestunden – in allen Gemeinden und regelmäßige Sprechstunden der Bürgermeister, beziehungsweise ihrer Stellvertreter in unseren Ortschaften. Wir möchten erreichen, dass die Politik zu uns Bürgern kommt. Dann können Beschwerden erfasst und Missstände aufgenommen werden, um Abhilfen zu schaffen und die Sicherheit aller zu verbessern. Es ist bei solchen Treffen auch möglich, wichtige Informationen von der Verwaltung an uns Bürger zu vermitteln.
Ratssitzungen sind eine öffentliche Veranstaltung für uns Bürger, um Entscheidungsprozesse nachvollziehen zu können. Um Sitzungen mit Leben zu erfüllen, müssen geeignete Mitwirkungsmöglichkeiten für Bürger geschaffen werden. Geschieht das nicht, geht niemand mehr hin und unsere Räte entfernen sich immer mehr von uns Bürgern. Das wollen wir nicht weiter hinnehmen.

PRO BÜRGER verlangt eine Zielplanung für die Entwicklung unserer Gemeinden. Wir wollen abklären, welche Entwicklungen für unsere Dörfer bedeutsam sind. Denn wer kein Ziel hat, der weiß auch nicht, wie er dort hinkommen soll!

 

Ihre Jeannette Jacob (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Fraktionsvorsitzende FWG Fredenbeck