Kandidaten

Benn, Christian

Christian Benn

Christian Benn, 45 Jahre alt, verheiratet, eine schulpflichtige Tochter.

Seit 2001 leben wir in Stade. Ich arbeite als Teamleiter bei der Airbus Operations GmbH am Standort Stade und bin seit 2013 Mitglied der WG-Stade.
Mir liegt am Herzen, den Charme der Stadt Stade zu erhalten, das Leben und Wohnen für alle Generationen in Stade weiterzugestalten und besonders die Betreuung der Kinder und Jugendlichen außerhalb der Schulzeit zu verbessern.

 

 

 

 
 
 

 

Brokelmann, Carsten

Carsten Brokelmann

 Ich bin im Ehrenamt Präsident des VfL Stade. Seit 1 Wahlperiode bin ich mit den Schwerpunkten Finanzen, Schule und Sport im Rat der Hansestadt tätig und ich möchte Stade als lebenswerte und zukunftsfähige Stadt erhalten.

 

 

 

 

 

 

Eckert, Michael

Michael Eckert

 Ich möchte, dass die Hansestadt Stade weiter lebenswert bleibt, alle Mitbürger und Mitbürgerinnen ohne Sorgen gerne in Stade leben und weiter die vorhandene Infrastruktur nutzen können. Diese Strukturen zu erhalten und auszubauen sehe ich als meine Hauptaufgabe. Den Erhalt und den Ausbau der Kindertagesstätten, -gärten und die Vielschichtigkeit der Schulen, die ärztliche Versorgung, den Bau der A20 und A26, und die Integration aller in der Hansestadt Stade ist mein Ziel, dazu möchte ich aktiv beitragen. Stade soll eine lebens- und liebenswerte Stadt bleiben.

 

 

  

 

 

 

Friese, Knut

Knut Friese

Als Gästeführer ist mir der Erhalt unserer historischen Altstadt eine Herzensangelegenheit.
Ein barrierefreies Stade macht unsere Hansestadt lebenswerter.
Durch meine Tätigkeit als 1. Vorsitzender im SoVD-Stade (1300 Mitglieder)
Setze ich mich für die soziale Gerechtigkeit ein.

 

 

 

 

 


Gooßen, Kai

Kai Gooen

Weitere Informationen folgen.

.www.waehlergemeinschaft.stade-hagen.de

 

 

 

 

 


Hagen, Eckehard

Eckehard Hagen

Eckehard Hagen, geb. 1949, verheiratet, eine Tochter. Als gebürtiger Harzer wohne ich seit 1988 in Stade. Beruflich war ich examinierter Krankenpfleger, Fachkrankenpfleger für Anaethesie und Intensivpflege und nach erfolgreicher Weiterbildung tätig als Pflegedienstdirektor. Bei der Bundeswehr absovierte ich die 18-monatige Wehrpflicht im Sanitätsdienst.

Seit 2007  bin ich Mitglied in der Wählergemeinschaft Stade e. V., zurzeit als Erster Vorsitzender.  Mein Interesse gilt der Kommunalpolitik mit den Schwerpunkten: ortsnahe Krankenhausversorgung mit fairen Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten und für zufriedene Patienten/Bürger.  Ich setze mich für alles ein, was uns in Stade Sorgen macht.  Die Sicherheit der Bürger, die Sauberkeit in der Hansestadt liegen mir am Herzen. Politische Entscheidungen müssen immer im Sinne der Stader Bürger und nicht gemäß eines Parteiprogramms gefällt werden.

 

 

 

 

Hagen, Iris

Iris Hagen

Seit 1988 wohne ich, Iris Hagen, (58 J.) verheiratet, eine Tochter – in Stade. Ich bin seit 2007 Mitglied der Wählergemeinschaft Stade e. V. Hier kann ich mich kommunalpolitisch ohne Parteizwänge überparteilich und unabhängig für die Interessen der Bürger in der Hansestadt Stade und im Landkreis einsetzen. Als examinierte Krankenschwester mit Zusatzqualifikation leite ich als Heimleitung ein Alten- und Pflegeheim in Stade. Als Ehrenamtliche bin ich Gründungsmitglied und 2. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Stade e. V. Mein besonderes Interesse gilt der kommunalen Pflege - und Gesundheitsversorgung in der Stadt Stade und im Landkreis. Weiterhin bin ich Mitglied des BürgerberaterGremiums DOW Werk Stade. Ich unterstütze die Forderung einer leistungsgerechten Bezahlung in typischen Frauenberufen, sowie die Forderung nach einer tariflichen Bezahlung aller bei der Stadt und beim Landkreis Beschäftigten. Mehr Frauen im Stadtrat und Kreistag; ich bitte um Ihre Stimme.

 

  

 

 


Jäger, Johann

Johann Jger

Als "Neustader", seit 2007, möchte ich mich dafür einsetzen, die Lebensqualität in allen seinen Ausprägungen, zu erhalten bzw. zu erhöhen. Die genaue Draufsicht auf das anstehende Problem soll mein Maßstab sein. Ich bin verheiratet und Rentner.

 

 

 

 

 

 

Hansen, Dirk

Dirk Hansen

Dirk Hansen, 52 Jahre, Kaufmann
Seit 1999 wohne ich in Abbenfleth und bin seit 2010 für die
WGB Mitglied im Ortsrat Bützfleth. Wenn Sie mich wählen,
entscheiden Sie sich nicht für einen Politiker, sondern für jemanden,
der die Vorhaben der Stadt Stade kritisch begleitet und die
Interessen der Bützflether Bürger wahrt. Es ist erforderlich, die
Planungen mit einem wachsamen Blick zu prüfen und nicht unkritisch
von den etablierten Parteien abnicken zu lassen. Dabei geht
es auch um die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Haben Sie
mit mir ein Auge darauf!

 

 

{slider Höft, Wolfgang |icon}

Wolfgang Hft

Ich bin gebürtiger Stader, 61 Jahre in Stade ansässig und habe folgende Themenschwerpunkte: Umwelt = Sauberkeit in Stade; Touristik = Stärkung der Fahrradfreundlichkeit, Kinder = Förderung im sportlichen Bereich (über 25 Jahre als Trainer tätig) und Förderung sonstiger ehrenamtlicher Tätigkeiten sowie Korrektur der Anliegerbeiträge beim Straßenbau.

 

 

 

 

 

 

 

Klie, Rainer

Rainer Klie

Rainer Klie, 51 Jahre, Chemikant
Die Entscheidung, mich aktiv mit der Lokalpolitik zu beschäftigen,
wurde durch die geplante Ansiedlung des Kohlekraftwerkes
in Bützfleth ausgelöst. Als echter Bützflether, der in der
hiesigen Industrie auch seinen Arbeitsplatz hat, möchte ich versuchen,
diese verschiedenen Interessen zum Wohle der Bützflether
in Einklang zu bringen. Unsere Ortschaft soll eine lebenswerte
Ortschaft bleiben. Ihre Stimme könnte mir helfen, mich für unser
Bützfleth aktiv einzusetzen.

 

 

 

Lünser, Kersten

Kersten Lnser

Für eine ausgewogene Sozialpolitik in Stade und Stade-Hagen, eine Kommunalpolitik ohne Fraktionszwang und einen wirkungsvollen und effektiven Umgang der Gelder im Sinne unserer Bürger.

 www.waehlergemeinschaft.stade-hagen.de

 

 

 

Meyer, Nico

Nico Meyer

 Weiter Informationen folgen.

 

 

 

 

 

 

 

Nicolai, Hans-Jürgen

Hans Jrgen Nicolai

 Seit 1 Wahlperiode bin ich im Rat der Hansestadt und der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im sozialen und kulturellen Bereich. Ehrenamtlich bin ich als Versichertenberater und im Förderverein Seminarturnhalle aktiv.

 

 

 

 

 

 

Ohm, Udo

Udo Ohm

Als Vater von zwei Kindern werde ich mich in unserer Hansestadt Stade kommunalpolitisch für Gesundheit, Familie, Sport und Schulfragen einsetzen. Ich arbeite in der psychiatrischen Klinik im Elbe Klinikum Stade als Fachkrankenpfleger in der Position als Stationsleitung.

 

 

 

 

 

 

Reuker, Jürgen

Jrgen Reuker

 Mit Sachverstand die Probleme aller Stader zu vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

Pehmöller, Klaus

KlausPehmoeller

 Seit 15 Jahren bin ich Mitglied im Ortsrat Stade-Hagen. Mein besonderes Interesse gilt der Stärkung und Weiterentwicklung der Privaten Hochschule in Stade sowie die Belebung der Innenstadt.

 

 

 

 

 

 

 

Sander, Hermann

Hermann SandeerHermann Sander ist 61 Jahre alt, verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Er ist selbstständiger Dipl.-Ing. (FH) und Handwerksmeister mit einer Firma für Wägetechnik in Stade.

„Ich bin als gebürtiger Stader meiner Heimatstadt treu geblieben und wohne weiterhin gerne hier. Da für mich ehrenamtliches Engagement eine der Grundlagen eines demokratischen Gemeinwesens ist, habe ich mich früh in berufsständischen Organisationen eingebracht und in der Wählergemeinschaft Stade die kommunalpolitische Arbeit aufgenommen. Seit 2011 konnte ich als Mitglied mit beratender Stimme im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) Erfahrungen sammeln, die ich zukünftig im Stadtrat gerne zum Wohle unserer Stadt nutzen möchte. Ihre Anliegen für die Stadt und den Landkreis möchte ich gerne aufnehmen und aktiv in die Politik einbringen, besonders in den Bereichen Stadtentwicklung und Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich durch Ihre Stimme darin unterstützen würden.“

 

 

 

Scherer, Frank

Frank Scherer

Seit 2 Wahlperioden bin ich im Rat der Hansestadt Stade tätig. Ich bin Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Ausschuss für Feuerwehr, Sicherheit und Verkehr. Das entspricht meinen Interessen.

 

 

 

 

 

 

Schlüter, Lutz

Lutz Schlter

Ich wünsche mir eine Kommunalpolitik ohne Fraktionszwang und einen verantwortungsvollen Umgang der Gelder im Sinne aller Bürger. 

 www.waehlergemeinschaft.stade-hagen.de

 

 

 

 

 

 

Schnoor, Gisbert

Gisbert Schnoor

Gisbert Schnoor ist 63 Jahre alt, verheiratet, und hat drei erwachsene Kinder. Er ist studierter Chemie-Ingenieur (FH) und arbeitet bei Dow Deutschland in Stade-Bűtzfleth.

Ich wohne seit 1980 in Stade. Es ist meine Heimat geworden. Ich engagiere mich ehrenamtlich als Schiedsmann in der Stadt Stade und möchte mich gern weiterhin für die Stadt Stade und den Landkreis engagieren. Daher werde ich für den Rat der Stadt Stade als auch fűr den Landkreis kandidieren. Ich bewerbe mich, weil ich mich für eine bessere Ausbildung der Kinder und Jugendlichen einsetzen möchte. Mehr Geld für Schulen und Kindergärten. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich durch Ihre Stimme dabei unterstützen würden. 

 

 

 

 

 

Thielker, Stefan

Stefan Thielker

www.waehlergemeinschaft.stade-hagen.de

 

 

 

 

 

 

 

Thorhauer, Hans Werner

Hans Werner Thorhauer

Hans-Werner Thorhauer, Jahrgang 1949, Berufsschullehrer BBS Stade. Ich trete ein, für ein sauberes Stadtbild, für ein lebenswertes Stade, für eine gute Schulausbildung, für die Förderung von Arbeitsplätzen und eine Politik im Stader Rat, worauf die Bürgerinnen und Bürger Vertrauen können.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Witt, Jochen

Dr. Jochen Witt

Seit 2005 bin ich im Bützflether Ortsrat, seit 2009 für die WGB.
Als ehemaliger Obstbauer kandidiere ich für den Ortsrat und
den Stadtrat, weil ich sicherstellen will, dass Landwirtschaft auch
in direkter Nachbarschaft zur Industrie gesunde Lebensmittel
produzieren kann. Die Bürger dürfen weder kurz- noch langfristig
gesundheitlich beeinträchtigt werden. Entsprechende Messungen
zur tatsächlichen bestehenden Belastung halte ich für notwendig.

 

 

 

 

Zernechel, Marco

Marco Zernechel

Seit fast 18 Jahren wohne ich in Bützfleth. Ich kandidiere für die WGB, weil diese parteiunabhängig ist und sich für die Gestaltung der Industrie(-flächen), für den Ausbau der Infrastruktur und für Bildung und Erziehung einsetzt. Dazu möchte ich aktiv beitragen. Als Pendler ist mir die Problematik der Verkehrssituation bewusst. Daher befürworte ich den zügigen Ausbau der A20 und A26.

 

 

 

 

 

 

Zyweck, Werner

Werner Zyweck

Ich bin in Stade geboren und Gründungsmitglied der WG Stade.
Mein Ziel ist es, berechtigte Anliegen der Bürger unserer Stadt in sachlicher Diskussion
mit Verwaltung und sonstigen Entscheidungsträgern zu einem positiven Ergebnis zu
führen!