Entwicklung der EVB

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Tourismus Entwicklung der EVB

Sehr geehrter Herr Landrat Roesberg,
die Verkehrsströme im Landkreis Stade haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir beobachten beim Frachtaufkommen einen starken Trend von Schiff und Bahn in Richtung LKW-Verkehr. Besonders auffällig ist dies im Bereich Containerverkehr zwischen den Häfen Hamburg und Bremerhaven.

 

Als sich 1993 der Landkreis Stade an der EVB beteiligte, sollte das Defizit aus dem Personenverkehr durch Containerverkehre zwischen den Häfen gegenfinanziert werden.

Leider mussten wir inzwischen feststellen, dass nicht nur die Mehrzahl unserer Kümo-Reedereien konkurs sind, auch die EVB fährt kaum noch Container zwischen den Häfen.

Ohne Verkehrskontrollen bei Gewichtsbeschränkung und Tempo-30-Zonen können die

LKWs eine Tour mehr pro Schicht machen und billiger anbieten.

Gleichzeitig sind wir auch mit deutlich höheren Aufwendungen in den nächsten Jahren nicht in der Lage unsere Kreisstraßen in einen guten Zustand zu bringen. Es sind daher neue Ideen und Lösungsansätze erforderlich, allein mehr Geld löst nicht die Probleme.

Die FWG-Kreistagsfraktion beantragt die Einladung eines Vertreters der EVB in den Verkehrsausschuss. Wir wünschen uns von ihm als Diskussionsgrundlage für unsere Verkehrsprobleme einen Vortrag zur Entwicklung des Personen- und Frachtverkehrs

in der Region

Freundliche Grüße aus dem Alten Land

Gerd Lefers

 

Dokument als PDF