Keine Schranke vor dem Parkplatz “Hotel Zur Elbaussicht”

"04.12.2020, C.van Lessen"

Bei einem Treffen mit den Investoren auf dem Parkplatz “Zur Elbaussicht” wurde noch einmal klar gestellt, dass eine Schranke dort den öffentlichen Weg zum Elbedeich nicht versperren wird.

Die Investoren werden nun die Parkplätze auf ihre Kosten – der Parkplatz steht in deren Eigentum – vor dem öffentlichen Verkehr schützen müssen. Die Parkfläche ist mit mehr als 1.700 qm auch groß genug. Allerdings soll der öffentliche Weg “Zur Elbaussicht” mit verkehrsbeschränkenden Schildern versehen werden. So soll nur Anliegern und Radfahrern der Verkehr erlaubt werden. Ferner soll ein Zusatzschild angebracht werden mit dem Hinweis, dass “unberechtigt abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt werden”.

Der Grund ist, dass in diesem Sommer die Straße “Zur Elbaussicht” von Strandbesuchern zugeparkt war. Weder Baufahrzeuge noch Rettungsfahrzeuge konnten oder hätten nicht passieren können. Lediglich am Rande sei noch bemerkt, dass der Sprecher der Investoren – er ist nicht Geschäftsführer – Rigo Gooßen, nicht einmal wußte, dass seine Geschäftsführer einen Antrag auf Sperrung der Straße mit Schranke gestellt hatten.