Netto-Markt in Assel?

"11.10.2019, C.van Lessen"

Der Netto-Konzern hat nach wie vor ein Interesse, einen Nettomarkt in Assel zu errichten und zu betreiben. Ob die Verkaufsfläche 800 qm - planerisch unproblematisch - oder bis zu 1.200 qm groß wird, ist noch zu prüfen.


Auf jeden Fall muß ein Bauplanverfahren eingeleitet werden mit einer Dauer von 1,5 bis 2 Jahren.
Der Konzern hatte bereits im Jahre 2014 Interesse gezeigt. Das Vorhaben wurde nicht weiter verfolgt, weil SPD/CDU ablehnten. Sie meinten, dass unter dem Eindruck einer Unterschriftenliste mit ca. 1.000 ablehnenden Unterschriften sie eine Entscheidung - wie es in einem Protokoll heißt - gegen die Interessen der Bevölkerung treffen würden. Dabei wohnen im Einzugsbereich eines solchen Marktes weit mehr als 3.000 Menschen.
Und in die Unterschriftenliste haben sich nicht nur Menschen aus Assel,Barnkrug und den Moorgebieten eingetragen.