Ausschuss beschließt 2 neue Bebauungspläne zur Innenverdichtung in Drochtersen und Dornbusch

"22.05.2019, C.van Lessen"

Der Planungsausschuss hat am 21. Mai 2019 zwei Bebauungspläne zur Innenverdichtung in “Drochtersen-Sietwende” und in “Dornbusch- Alter Weg 10-12” beschlossen. Das Baugebiet Dornbusch ist belegen im Ortsteil Dornbusch nördöstlich der Dornbuscher Straße (L 111).

Mit Innenverdichtung können Baulücken geschlossen, Grundstücke genutzt werden, innnerhalb bereits bestehender Bebauung. Ferner kann erlaubt werden, dass Aufstocken bestehender Bauten, der Abriss alter Bauten und dann folgender Neubau. Auch ist Hinterlandbebauung möglich, bei z.B. langen Grundstücken. Die gemeindlichen Erschließungsbeiträge werden in der Regel bei der Bebauung von solchen Grundstücken nicht mehr erhoben, eben weil diese Grundstücke bereits erschlossen sind.
Die Ausweisung neuer Baugebiete mit dann sehr teuren Erschließungskosten auf der grünen Wiese ist dann nicht unbedingt mehr notwendig.